Geschichte

"Schon im 1963 empfang meine Groβmutter Faro de Keuninck Campinggäste auf Bauernhof ‘Welgelegen’ in Cadzand-Bad, sobald die Wiese lang und trocken genug war zum mähen”, erzählt Enkelsohn Pieter de Keuninck. “Und von der Kuhmilch machte sie damals schon Eis für die Gäste. Später arbeitete auch mein Vater im Sommer mit auf dem Bauernhof und Campingplatz; im Winter arbeitete er beim Schmied in Oostburg.”

Nach dem Krieg wurde Welgelegen langsam aber sicher immer weniger Bauernhof und immer mehr Campingplatz. Der grüne Charakter blieb, Bauernhof Welgelegen bekam Park Welgelegen. 1986 übernahmen Pieter de Keuninck und seine Ehefrau Ria Vranckx der Campingplatz von seinem Vater. “Ruhe, Platz und Natur. Offenheit und Freiheit. Dies waren immer die Merkmale. Und das sind sie und das bleiben sie, auch wenn ein Teil des Campingplatzes jetzt Bungalowpark ist.”

Park Welgelegen und Faro Greenpark gehören zusammen, wie das Meer und das Land in ihrem beliebten Provinz. Auf der Nordseite werden sie von den Dünen beschutzt, auf der Südseite gibt es die freundliche Polderlandschaft mit ihren gewundenen, kleinen Deichen,  Bächen und Kopfweiden.”